-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


James Bond Auto Aston MArtin DB5 – fragwürdige Kiste?

James Bond Auto Aston MArtin DB5 – fragwürdige Kiste?

Vor Monaten begann sie, die Werbekampagne für ein über 80 Wochen laufendes Zeitschriften- und Modellbau-Sammelprojekt, in dessen Verlauf ein tolles Modellfahrzeug fertiggestellt werden soll.
Enorm viele Modellbauer aus ganz Deutschland haben sich die ersten Sammelhefte gekauft und sicherheitshalber auch gleich ein Abonnement abgeschlossen um ja kein Bauteil zu verpassen.

Dieserlei Sammelhefte und -projekte kennt man ja. Das Heft Nummer 1 gibt es supergünstig und es liegen gleich die ersten Bauteile bei. Wer das ganze Modell oder die gesamte Kollektion haben will, der muss über Wochen hinweg fleissig Hefte kaufen und wird am Ende oft staunen, wie teuer sein Modell bzw. seine Sammlung geworden ist. Dafür werden diejenigen, die am Ball geblieben sind, aber auch mit einer sehr schönen Kollektion belohnt, die sich, wie auch die fertiggestellten Modelle, hinterher meist sehr gut verkaufen lassen oder als Sammlerstücke die Vitrine zieren.

Jetzt geht es also um das James Bond Auto, den legendären silbernen Aston Martin DB5.

James Bond Auto Aston MArtin DB5 - fragwürdige Kiste?James Bond Auto Aston MArtin DB5 - fragwürdige Kiste?

 

Nur warten mittlerweile tausende von Sammlern und Modellbauern auf die weiteren Lieferungen.
Kam schon die erste Startlieferung (bestehend gleich aus mehreren Wochenlieferungen) sehr verzögert, haben die meisten Sammler die zweite Lieferung schon gar nicht mehr erhalten. In diversen Foren wird schon einiges gemunkelt und böse Zungen behaupten, das Projekt sei inzwischen sang- und klanglos eingestellt.

Bis jetzt sieht es so aus, als habe man die Bezahlung für die erste Lieferung „in den Sand gesetzt“.

Tatsächlich hilft es aber, wenn man bei der Hotline von (und jetzt bitte nicht lachen!) „Backen und genießen“ anruft und unter Angabe seiner Adressdaten oder Kundennummer die fehlenden Hefte anfordert:

 

+49 – (0) 692 22 216 183

 

Angeblich seien die Lieferungen raus und man könne das nicht verstehen… Man könnte es ja fast glauben, würde man nicht so viele ähnliche Berichte von „verlorenen Paketsendungen“ in den einschlägigen Foren finden.
Die Lieferungen sollten eigentlich im 4-Wochen-Rhythmus erfolgen. Tun sie das nicht, einfach immer wieder anrufen und hoffen, daß auch bis zum letzten Heft geliefert wird, denn was soll man mit einem halbfertigen Modellauto?

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Waterminder – iOS-App Test

Die Menschen trinken zu wenig. So lautet die einhellige Devise der Mediziner. Gemeint sind natürlich...

Schließen