-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


James Bond Auto Aston Martin DB5 – fragwürdige Kiste? -8-

James Bond Auto Aston Martin DB5 – fragwürdige Kiste? -8-

Es ist ja erstaunlich wie viele hundert Leser immer auf die Berichte über das James-Bond-Auto zugreifen. Vermutlich alles oder doch zumindest überwiegend Leidensgenossen, die auch sehnsüchtig auf weitere Teile warten. Bisher kann man ja kaum mit dem Bau des Modells anfangen, denn überspitzt gesagt, hat man bisher nur Teile bekommen, die kaum irgendwie zusammengehören. Man muss also noch warten, bis noch viel mehr Teile da sind, um wirklich sinnvoll anfangen zu können.
Hoffentlich ist das in Bauabschnitte gegliedert, daß man wenigstens Abschnitt für Abschnitt bauen kann. Das wäre sehr im Interesse wohl der meisten Modellbauer.
Ich fange auf jeden Fall erst an, wenn der Eaglemoss-Verlag alles, aber auch wirklich alles, geliefert hat.

James Bond Auto Aston Martin DB5 - fragwürdige Kiste? -8-James Bond Auto Aston Martin DB5 - fragwürdige Kiste? -8-

Wie groß wäre der Frust und Ärger, wenn man am Ende beispielsweise 500 von 505 Teilen bekommen hätte und z.B. das Dach, ein Reifen und ein Sitz fehlen würden.
Mittlerweile haben sich per Mail so viele Sammler/Bastler gemeldet, die bereit sind -und der Vorschlag kommt von denen- Eaglemoss zu verklagen, wenn das Ding nicht fertig beliefert wird. Dann hätte man nämlich wirklich viel Geld in den Sand gesetzt und nur ein halbfertiges Modell.

Nachdem die zweite Lieferung (Meine Güte, da kommen noch rd. 80!!!) nun doch eingetroffen war, war ich ja schon fast bereit, zu glauben, daß es jetzt alles in geordneten Bahnen läuft. Aber weit gefehlt, ich hatte ja gestern schon berichtet, daß exakt diese zweite Lieferung (Hefte 4-7) gestern noch ein zweites Mal hier eingetroffen ist.

Fazit: Bei Eaglemoss weiss die linke Hand nicht, was die rechte tut oder aber man hat das Ganze schlichtweg einfach nicht im Griff.

Noch ein Gedanke, der mir eben kam: Vielleicht gibt es mit der derzeit zu erwartenden dritten Lieferung auch wieder Probleme und die schicken uns Sammlern jetzt so lange Lieferung Nummer Zwei, bis wir kotzen…
Erinnert mich an die Bürstenverkäufer aus Loriots „Papa ante portas“: „Wir kämen dann jeden Donnerstag!“

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "James Bond Auto Aston Martin DB5 – fragwürdige Kiste? -8-"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Nicky
Gast

Ich habe mir auch ein paar Sekunden lang überlegt, mir das Abo zuzulegen, das Ding zu bauen und dann meiner Mutter zu schenken (sie ist ein grosser Fan dieses Autos), hab dann aber kurz im Kopf nachgerechnet und beschlossen, dass mir 1000€ für ein (wahrscheinlich nicht sehr hochwertiges) Modell doch zu viel ist.

wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
genscher
Hans-Dietrich auf seiner letzten Reise

Bilokation ist ein Begriff aus der - na ja, sagen wir es mal so, aus...

Schließen