-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Isses nich doll

Isses nich doll

…datt wir den Stauffenberg haben? Odda?
Nee, sacht doch ma ährlich. Jahrzehntelang haben se uns als die Nazis hingestellt, die die Juden vergast und verbrannt haben. Ich hab immer gar nich genau gewusst, watt die von mir wollen. Ich war damals noch nich geboren und mein Vatta hat keine Juden verbrannt, der war irgenswo in Russland und hat seinen Arsch hingehalten für Führer, Volk und Vaterland.

Watta mitti Juden war, ob der datt gewusst hat? Ich glaubet nich.

Abba ein schlechtet Gewissen mussten wir haben, datt gehörte dazu. Datt war quasi unsere Morgengabe damit die Amis uns nachem Kriech watt zu Essen und die Rockmusik gegeben ham. Ohne Schuld kein Guld! Und Guld hamwer genuch gebraucht, um alles wieder aufbauen zu können. Und weil wer immer so schön schuldich waren, hammse auch weggekuckt, als wer fast die ganze Gestapo wieder zu Kriminalbeamten gemacht ham und die ganze Nazi-Verwaltung einfach mit Persilscheinen ausgestattet wieder in Amt und Würden gesetzt haben. et musste doch irgnswie weitagehn!

En bißken Scheiße war datt schon, datt wir uns immer schuldich fühlen mussten, gegenüber einem Volk, datt mit 100% seiner Nachbarn im Kriech odda Streit liegt. Nee ist klar, datt mitti Juden und dem Gas, datt war schon schlimm und mir tut datt auch wirklich alles ganz leid, abba datt ist gezz mehr als 60 Jahre her und bald schon kann keiner mehr von denen am Leben sein, die da mitgemacht haben. Und dann sollte ma widda Schluss sein mit die Schuldichfühlerei.

Und da isset doch praktisch, datt wir die Geschwister Scholl ham und den Stauffenberg. Wenigstens ne Handvoll von die Wiederstandskämpfer können wer aufweisen und gezz so schön zeigen, datt wir die ganz toll finden. Im Grunde waren datt damals doch alle Widdastandskämpfa, datt hat bloss keina gemerkt. Gut, datt passt gezz nich so ganz zusammen, denn wenn datt damals alle Widdastandskämpfa gewesen wären, dann würden die Geschwister Scholl, Anne Frank und der olle Stauffenberg vielleicht noch leben. Obwohl, der Stauffenberg wär gezz bald 100; eigentlich ein bissken spät finde ich,. Damals hätt man zu denen stehen sollen, einich Volk und Vaterland gegen die Judenverbrenner und nich heute irgenswelche Aristokraten hochjubeln, odda seh ich datt so falsch?

Na, wenikstens hamwer den Stauffenberg und können gezz schön sagen, datt ja im Grunde alle gegen Hitler waren und datt der Stauffenberg und seine Leute uns ganz fürchterlich leid tun.

Abber imma schön dran denken: die dürfen uns nich so viel leid tun, wie die Juden, sons kommt datt alles widda aussem Lot!

Isses nich dollIsses nich doll

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Verdrängen Powerseller die Privatkunden?

Unter dem Titel "eBay muss sein Image aufpolieren" berichtet heise-online heute über den Rückgang der...

Schließen