#ss#


Internet-Shop ohne Internet-Adresse

Internet-Shop ohne Internet-Adresse

Den nachfolgenden Artikel habe ich überarbeitet, weil er offensichtlich zu Mißverständnissen führen kann. Der Artikel behandelte einen Firmen-Eintrag in einem bekannten Branchenportal. Mir war ein Eintrag aufgefallen, in dem jemand einen Internetshopn bewarb, aber gar keine Internetadresse angegeben hat. Das fand ich besonders lustig und es ist ja auch mehr als albern, im Internet etwas verkaufen zu wollen, wenn man dann im Internet nicht erreichbar ist.

Zufälligerweise heißt der Betreiber dieses Internetshops so wie ein Künstler, der wiederum dagegen angeht, daß sein bürgerlicher Name öffentlich genannt wird.

Aus dem Verhalten des Managementbüros dieses Künstlers kann man schließen, daß man soweit geht, sogar nebensächliche Nennungen anderer Personen, die zufällig auch so heißen, unterbinden zu wollen.

Aus diesem Grunde habe ich nun auch den Namen des Betreibers des Internetshops entfernt, wiewohl seine tatsächlichen Daten (Telefonnummer, Adresse usw.) hier sowieso nie zu sehen waren.

Bei meiner Reise durch das Internet bin ich auf ein Branchenverzeichnis gestoßen, das ziemlich alberne Einträge enthält. Zum Beispiel folgenden Eintrag:

XYZ ABC betreibt in W. einen Internetshop. Dazu findet man in diesem großen Branchenportal folgende Angaben:

XYZ ABC INTERNET-SHOP
Strasse / Nr.: RxxNSTR. 1
PLZ / Ort: 34xxx W.xxxxx
Land DEUTSCHLAND
E-Mail:
Telefon: (05xx) x91x2
Fax:
URL:
Kurzprofil: XYZ ABC INTERNET-SHOP, SERVICE, INTERNET

Nee, is klar.


Wenn jemand einen Internetshop hat, dann ist es ganz besonders wichtig, zu wissen, wo der wohnt. Weil der ist ganz bestimmt darauf eingerichtet, daß ganz viele Leute mal eben so zum Shoppen vorbeikommen, sich in aller Ruhe umsehen und von vorne bis hinten bedient werden wollen.

Internet-Shop ohne Internet-AdresseInternet-Shop ohne Internet-Adresse

Auch wartet er eigentlich rund um die Uhr darauf, daß Leute ihn anrufen, damit er ihnen am Telefon erklären kann, was er alles für Produkte feilbietet und was die so kosten.

Nur, um Himmels Willen, niemals darf man die Internet-Adresse oder gar eine E-Mail-Adresse dazuschreiben! Meine Güte, da könnten ja so junge Leute, die was von Technik verstehen, auf die Idee kommen mit dem Computer über das Internetz was bestellen zu wollen. Nee, also das geht mal wirklich nicht.


Achtung: Bevor das mal wieder irgendeiner falsch versteht!
Das ist eine satirische Randbemerkung über einen Internetshop, der laut Branchenportal überhaupt nicht im Internet zu finden ist. Der obige Text stellt keine Aufforderung dar, Herrn Albers in Willingen anzurufen oder in sonstiger Weise zu kontaktieren, wenn man nicht wirklich seine Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchte! Unsere Seite enthält keinen Link und keine sonstigen ernsthaft verwertbaren Angaben zur Erreichbarkeit vom Internetshop-Albers.

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Es ist alles nur geklaut

Extra für Herrn Guttenberg: via Simop

Schließen