-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Hammer! So gewinnst Du immer besser beim Quizduell

Hammer! So gewinnst Du immer besser beim Quizduell

quizduell

Bald schon jeden Spieler schlagen? Wie das gehen kann, das zeigt Dir dieser Artikel hier.

Quizduell hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einer der beliebtesten Rätsel-Apps auf dem Markt gemausert und die schweinchenhassenden Angrybirds längst ins Abseits gestellt.
Doch aller Anfang ist schwer und so manch einer dümpelt immer noch auf einem sehr niedrigen Level herum und kommt nicht weiter.

Um es gleich vorneweg zu sagen: Wenn Du strunzdumm bist und zu doof bist, um einen Eimer Wasser umzuschubsen, dann lies erst gar nicht weiter, dann werden Dir diese Tips auch nicht helfen.
Wenn Du aber über ein Mindestmaß an Allgemeinbildung verfügst, lernbereit bist und Spaß am Tüfteln, Rätseln und Spielen hast, dann ist vielleicht der eine oder andere Tipp für Dich ganz hilfreich.
Aber auch wenn Du hier nach den ultimativen Cheats suchst, kann ich Dir nicht helfen. Es gibt allerlei Anleitungen im Netz, die angeblich dabei helfen sollen, auf unehrliche und unfaire Weise beim Quizduell voran zu kommen, aber keine davon taugt auch nur einen Schuß Pulver.

Quizduell – Also, hier meine Tips:

1. Tip:

Spiele oft und viel und kurz hintereinander!
Der Topf an Fragen ist zwar unglaublich groß, aber die Fragen wiederholen sich hin und wieder und wenn man häufig spielt, ist die Wahrscheinlichkeit größer, daß man auf bereits bekannte Fragen und Antworten stößt.

2. Tip:

Keine langen Spielpausen machen!
Jeder Spieler hat die Möglichkeit, Fragen und Antworten einzusenden. Davon machen sehr viele Leute Gebrauch und so kommen täglich zwischen 200 und 500 neue Fragen hinzu.
Hast Du eine oder zwei Wochen nicht gespielt, ist die Möglichkeit sehr groß, daß Du nur auf völlig neue Fragen stößt, die Du noch nie hattest.
Außerdem besteht die Gefahr, daß altbekannte Fragen umformuliert wurden und nun einen Hauch anders gestellt sind. Dann klickst Du auf die bislang richtige Antwort und entdeckst erst durch das Rot-Aufblinken, daß die Frage verändert wurde.

Hammer! So gewinnst Du immer besser beim QuizduellHammer! So gewinnst Du immer besser beim Quizduell

3. Tip:

Nachlesen!
Merke Dir, was das Thema der Frage war und welche Antwort grün aufgeleuchtet hat. Suche bei Google und Wikipedia nach dem entsprechenden Thema. Beispielsweise wäre es doch nicht schlecht, zu wissen, was überhaupt die Büchse der Pandora ist, statt einfach nur aus Gewohnheit immer nur auf die Antwort „Hoffnung“ zu tippen.

http://youtu.be/9FFPCf6B5zc

4. Tip:

Gegner, die Du leicht besiegen kannst und die Dir viele Punkte einbringen, zu Deiner Freundesliste hinzufügen und häufiger zu Duellen herausfordern.
Das tust Du so lange, bis Du merkst, daß Du nur noch 1 Pluspunkt pro Raterunde bekommst. Du kannst natürlich weiter mit Deinen Freunden spielen, aber wirst nicht mehr so viele Punkte bekommen.

5. Tip:

Lade Deine Facebook-Freunde zum Mitspielen ein (aber werde NICHT zum Spiele-Spammer!). In der Regel sind unter Deinen Facebookfreunden erfahrungsgemäß viele Leute aus Deiner Altersgruppe, die einen ähnlichen Wissensstand haben könnten. Die Gefahr, an übermächtige Gegner zu geraten, ist etwas geringer.

6. Tip:

Spiele zu Ende!
Hast Du eine Partie begonnen und Dein Gegner war an der Reihe, gibt Dir Quizduell genau 48 Stunden, um den nächsten Zug zu machen und Deine Raterunde zu erledigen.
Läuft diese Zeit ab ohne daß Du gespielt hast, gilt die Zeit als abgelaufen und Deinem Gegner werden Punkte gutgeschrieben und Dir werden Punkte abgezogen.
Gefährlich ist das für Leute, die vom Quizduell-Fieber gepackt sind und Dutzende von Partien gleichzeitig spielen. Dann kommt das Wochenende mit seinen Aktivitäten dazwischen, hat man schnell seine Quizduelle vergessen und verliert durch Zeitablauf. Je nach Gegner werden Dir dann ruckzuck ein paar Mal 11 Punkte abgezogen, was ganz schön an der Bilanz kratzt.

7. Tip:

Bringe Deine Gegner zum Aufgeben durch Zeitablauf!
Das in Punkt 6 Gesagte klappt natürlich auch anders herum. Beginne viele Partien etwa am Donnerstagabend oder Freitag. Quizduell-Routiniers arbeiten oft mit dieser Methode.
Bleibe am Ball und erledige immer Deine letzte Spielrunde, vielleicht hast Du Glück, und Dein Gegner hat dann samstags und sonntags anderes vor und läßt seine Partie ablaufen. Die Punkte bekommst Du dann quasi geschenkt.

8. Tip:

Lies Dir Fragen und Antworten GENAU durch!
Die Fragen wiederholen sich immer wieder. Das verleitet dazu, schon beim Anblick des Begriffs „Red Bull“ bei der Frage „Was ist in Red Bull“ enthalten?“ auf „Taurin“ zu klicken.
Man liest sich die anderen Lösungen dann gar nicht mehr durch. Irgendwann taucht aber vermeintlich dieselbe Frage wieder auf, nur steht jetzt z.B. da „Was ist in Red Bull NICHT enthalten?“ und die richtige Lösung wäre „Urin“; weil man aber bei der Red Bull-Frage schon x-mal mit „Taurin“ richtig lag, klickt man es auch jetzt und liegt prompt falsch.

9. Tipp:

Vorsicht bei fast gleichlautenden Antworten!
Es gibt keine bösen Fangfragen bei Quizduell, aber ein bißchen Schabernack treibt die Redaktion, wenn sie mit einem kleinen Schmunzeln vier fast gleich geschriebene Lösungen anbietet.
Was ist richtig? Amplithude, Amphlitude, Amplitudhe oder Amplitude? (nur ein Beispiel)
Genau hingucken, sonst hat das Auge oben rechts eine vermeintlich richtige Antwort entdeckt, die aber falsch geschrieben ist!

10. Tip:

Blödsinn hinnehmen!
Manche Antworten sind einfach falsch. Viele Fragen sind schon blödsinnig gestellt. Da bäumt sich das eigene Allgemeinwissen manchmal heftig auf. Doch es hilft nichts, wenn man hier besserwisserisch sein möchte, man muß die Antwort klicken, von der man weiß oder glaubt, daß sie falsch ist, denn es zählt nur die Antwort als richtig, die im Quizduell als richtig eingestuft wurde.
Diese Blödsinnsantworten muß man lernen.

11. Tip:

So bekommst Du eine Krone in Quizduell:
Du kannst selbst Fragen einsenden. Wenn Du fünf Fragen eingesandt hast, kannst Du (in der Vollversion) Deinen eigenen Avatar mit einer Krone schmücken.
Die Fragen werden angeblich geprüft und bei Eignung ins Quizduell aufgenommen, jedoch ist es kein Geheimnis, daß wohl der größte Teil der eingesandten Fragen nicht genommen wird.
Gerade Kinder senden einfach irgendwelche blödsinnigen Fragen ein, nur um die Krone zu bekommen; die bekommt man nämlich unabhängig davon, ob die Frage geeignet war oder nicht.

12. Tip:

Kategorieauswahl
Nimm nie aus Jux eine Kategorie, die Dir nicht liegt, nur um mal zu sehen, was da für Fragen kommen! In der Vollversion kannst Du nachschauen, in welchen Kategorien Du am besten bist. Konzentriere Dich auf die! Die Kategorien, die Dir nicht liegen, werden Dir noch oft genug angeboten, wenn der Gegner sie ausgewählt hat.
Achte aber darauf, wie der Spielername Deines Gegners lautet. Opa1945 könnte ein älterer Herr sein und hinter Jasminsche1999 dürfte sich vermutlich eine jüngere Person verbergen.
Der Opa wird sich evtl. in der Kategorie „Computerspiele“ schwer tun und junge Leute kriegst Du mit „Zeugen der Zeit“ und „Rund um die Welt“.

13. Tip:

Perfektes Spiel
Ein perfektes Spiel ist eines, bei dem Du alle 18 Fragen richtig (grün) beantwortet hast.
Das wird in Deiner Statistik auch gezählt und angezeigt.
Aber aufgepasst! Viele Quizdueller gönnen anderen das perfekte Spiel nicht und spielen nach 15 von Dir richtig beantworteten Fragen einfach nicht zu Ende. Sie nehmen lieber den Punktabzug durch Spielzeitablauf in Kauf, als anderen ein perfektes Spiel zu gönnen.
Hier kann es hilfreich sein, die eingebaute Chatfunktion zu nutzen und den Gegenspieler mal freundlich nach seinem nächsten und abschließenden Zug zu fragen.

14. Tip:

Spiele oft gegen die gleichen Leute und merke Dir ihre Schwächen. Wähle immer wieder Kategorien, in denen Du stark und der Gegner schwach ist!
Das sichert Dir zwar im Laufe der Zeit immer nur einen Pluspunkt, aber das läppert sich!

15. Tip:

Man soll es ja nicht mehr so sagen, aber auch das Geschlecht spielt eine Rolle. Erfahrungsgemäß schneiden Frauen bei Technikfragen und Sportthemen etwas schlechter ab.
Männer sind bei Kinofilmen und Unterhaltung etwas schlechter.

16. Tip:

Nie die Zeit ablaufen lassen!
Du hast 20 Sekunden Zeit, um eine richtige Antwort anzutippen. Bevor die Zeit abläuft und Du keine Antwort gegeben hast, tippe lieber irgendwas. Deine Chancen stehen 3:1, doch die richtige Antwort zu tippen. Dann ist das zwar ein Glücksspiel, aber beim Zeitablauf läge die Chance, ein rotes Kästchen zu bekommen immerhin bei 100%.

17. Tip:

Das Unwahrscheinliche ausschließen!
Auch wenn man sich in einen Fachgebiet überhaupt nicht auskennt, muß man sich alle Antworten durchlesen! Manche Fragen klingen kompliziert, dann sieht man aber, daß drei von den vier Antworten Blödsinn sind. Hier spekulieren die Quizmacher darauf, daß man sich verwirren läßt.

18. Tip:

Intuitiv spielen!
Oft ist die erste Antwort die einem in den Sinn kommt, auch die richtige Antwort. Tippen!
Wenn man zu lange überlegt und darüber nachdenkt, ob die Fragenschreiber um die Ecke gedacht haben, tippt man oft die falsche Antwort.
In den allermeisten Fällen ist das Naheliegendste, was einem zuerst ins Auge sticht, auch richtig.

19. Tip:

Manche Quelle behaupten, bei den vier Antwort-Kästchen würden oben links und oben rechts am häufigsten die richtigen Antwort enthalten. Andere Quellen behaupten das Gegenteil und favorisieren die unteren beiden Kästchen. Fernsehonkel Pilawa behauptet sogar „Antwort C“, also unten links, sei fast immer richtig.
Es ist aber so, daß die richtige Antwort jede beliebige Position haben kann und immer mal wieder ihre Position zufallsgesteuert ändert.
Also aufpassen und nicht automatisch immer auf das gewohnte Feld klicken!

20. Tip:

Man hat 20 Sekunden Zeit. Ob man in diesen 20 Sekunden im Lexikon, bei Google oder sonstwo nachschlägt ist ebenso egal, wie wenn man einen Mitspieler hat und die Fragen und Antworten vorliest und zu zweit rät. Die Spielemacher haben bewußt 20 Sekunden vorgegeben, um eine lange Recherche unmöglich zu machen. Aber wenn man innerhalb der 20 Sekunden irgendeine Hilfe in Anspruch nimmt, kann einem das keiner verbieten, es kann ja auch keiner kontrollieren.

21. Tip:

Cheatlisten
Im Web kursieren Seiten mit den Quizduell-Fragen und den richtigen Antworten.
Als Recherchehilfe während eines laufenden Spiels taugen die nichts und das wäre vielleicht auch unfair.
Aber dennoch darf man sich diese Listen durchlesen und sich die richtigen Antworten merken.

22. Tip:

Finger weg von Trick-Apps!
Es werden Apps angeboten, die einem angeblich die richtige Antwort immer verraten. Davon ist aber nichts zu halten.
Abgesehen davon, daß die Spielebetreiber das merken, funktionieren die meisten dieser Tricksereien gar nicht, auch wenn das in div. YouTube-Videos behauptet wird.

23. Tip:

Mit Spezialwissen leben lernen.
Ob es die Redaktion war oder fragenschreibende Mitspieler, das weiß man nicht, aber es gibt sehr viele Fragen in Quizduell, die absolutes Spezialwissen erfordern.
Die Fragen sollten aus dem Bereich der Allgemeinbildung stammen, die grob gesagt dadurch definiert wird, was ein interessierte und lesender Mensch an Gundlagenwissen aus allen möglichen Bereichen wissen sollte oder könnte. Die Frage „Was darf man als Mitglied der Sekte „Exclusive Brethren“ innerhalb der Plymouth-Brethren tun?“ gehört eindeutig nicht in diesen Bereich.
Diese evangelikale Gruppierung ist in Deutschland weitestgehend unbekannt und es gehört definitiv nicht zu Allgemeinwissen, besondere Privilegien Einzelner innerhalb dieser religiösen Gruppe zu kennen.

24. Tip:

Viele Fragen haben auch eine Art werbenden Charakter. Taktisch klug werden hier vermeintliche Fakten untergeschoben. In einigen Fragen wird die „Church of Satan“ beispielsweise als Religion dargestellt, was sie faktisch nicht ist. Da solche Fragen aber auch bei Anfechtungen durch Leser nicht verschwinden, sind inzwischen neue Fragen (evtl. durch Leser eingesandt, die das richtigstellen wollen?), in denen ausdrücklich steht, daß die Church of Satan keine Kirche oder Religion ist.
Auch die Fragen nach der neuheidnischen „Religion“ Wicca, die in den USA immerhin 2 Millionen Anhänger hat und dort als Kirche anerkannt ist, gehört in unseren Breitengraden nicht zum Allgemeinwissen.
Hier scheint es, als haben Anhänger dieser pseudoreligiösen Gruppen absichtlich Fragen in Quizduell lanciert, um zum implizieren, bei diesen Gruppen handele es sich eben doch um Kirchen o.ä. und man müsse quasi über ein Wissen darüber verfügen.

26. Tip:

Manche Fragen sind auch widersprüchlich. So wird bei der Frage nach dem größten Passagierflugzeug der Welt mal der eine Flugzeugtyp, mal ein anderer als richtig gewertet.
Hier gilt aber umsomehr, daß man genau die Fragestellung lesen muß!

27. Tip:

Den Zählmodus verstehen:
Ein weiterer Kritikpunkt: Beginn man mit dem Quizduell, stößt man logischerweise auf sehr viele gleichstarke und stärkere Gegner. Schwächere kann es ja zunächst nicht geben, da sich stark und schwach aus der Rankingzahl ergibt, die bei einem neuen Spieler naturgemäß niedrig ist.
So werden Spiele gegen gleichstarke Spieler mit +1 gewertet und gewinnt man gegen einen nur leicht stärkeren Gegner, bekommt man schon oft +9 oder +11 Punkte.
Damit erreicht man schnell einen Platz im oberen Mittelfeld des Rankings.
Das Ranking in Deutschland beginnt bei derzeit 16,7 Millionen und in Windeseile läßt man einige Millionen Spieler hinter sich. Das wundert nicht, denn unter den Letzten der 16,7 Millionen sind einige Millionen Menschen, die die App installiert und vielleicht eine oder zwei Runden gespielt haben, aber dann die Lust verloren haben. Auch Gelegenheitsspieler, die keinen Wert auf einen Aufstieg legen und sehr, sehr viele Kinder, denen Quizduell zu schwer ist, kann man schnell überrunden.
Kommt man jedoch in Gefilde jenseits der Millionengrenze, stößt man auf viele Spieler, die in etwa gleichstark sind. Hier entwickeln sich dann sehr schöne Duelle. Ich beispielsweise spiele gegen zwei Gegner immer wieder und immer wieder gerne.
Jedoch bekommt man bei Spielen gegen Gleichstarke nur noch einen jämmerlichen Punkt im Gewinnfall.

Kommt man noch weiter nach oben, begegnen einem auf einmal überwiegend durchaus schwerere Fragen, als man es bislang kennengelernt hatte. Man spielt nun in der Riege der Vielspieler.
Und hier hat man es mit Leuten zu tun, die nicht unbedingt gebildeter oder klüger sind, sondern die wahnsinnig viel spielen. Man erkennt das gut daran, daß die Spielrunden immer sehr schnell abgewickelt werden, diese Leute überlegen nicht, sie kennen die Antworten auswendig. Außerdem sieht man hier oft perfekte Runden der Gegner, in denen alle 18 Fragen richtig beantwortet wurden.
Zur Strafe bekommt man bei jedem Spiel zweistellige Abzüge von 11 bis 24 Punkten und landet sehr, sehr schnell wieder im Mittelfeld des Rankings.
Diese Hürde muß man hinnehmen, um oben mit dabei zu sein! Es hat keinen Zweck, das Spiel hinzuwerfen, nur weil man vom Punktestand 5.000 auf 3.000 runtergespielt wurde.
Denn nur, wenn man selbst die neuen, schwereren und nur den oberen Rängen vorbehaltenen Fragen, immer wieder durchspielt, bekommt man die Routine der Superspieler!
Die Devise lautet also: Niederlagen hinnehmen und lernen! Dann kommt man dahin, daß man diese Antworten auch weiß und gegen die Besten bestehen kann, was einem dann auf der anderen Seite auch wieder viele Punkte einbringt!

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Hammer! So gewinnst Du immer besser beim Quizduell"

Benachrichtige mich zu:
avatar
alpha
Gast

Frage:

Wieso habe ich das komplett gelesen, obwohl ich gar kein Quizduell spiele?

Damit wäre bewiesen, dass du echt gut schreiben kannst …

Iwi
Gast

Starker Artikel. Mir ist es eigentlich gar nicht so wichtig, ein sehr hohes Ranking zu haben. Ich spiele Quizduell weil ich gerade krankheitsbedingt ans Bett gefesselt bin. Ich brauche Spaß und Ablenkung. Trotzdem habe ich Deinen Artikel mit Interesse gelesen. Super geschrieben, kompetent. Danke

Lotte
Gast

Bin echter Quizduellfan und liebe diene Tipps. Danke schön!

dapherl
Gast

Vielen Dank für die vielen tollen Tipps. Eine Frage habe ich allerdings noch: die Zeit läuft beim Quizduell ja bekanntlich ab, wenn ein Spieler 48 Stunden in einer laufenden Runde nicht gespielt hat. Wie ist es aber, wenn man einen Mitspieler zu einem neuen Spiel herausfordert und er nicht in einer gewissen Zeitspanne reagiert? Läuft dann auch die Zeit ab? Oder was bedeutet es, wenn eine Anfrage auf ein neues Spiel aus der Spiele-Liste verschwindet? Hat der Gegenspieler dann immer automatisch auf „ablehnen“ geklickt?

wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
neandertaler sex
Sex mit Neandertalern ist Schuld an Diabetes, Allergien und Depressionen

Daß die Vorfahren einiger Zeitgenossen Neandertaler waren, daran habe ich schon lange keine Zweifel mehr....

Schließen