Start Uncategorized Gefährliche Schadsoftware mit Patrick Swayze
  • Gefährliche Schadsoftware mit Patrick Swayze

    Wie buerger-cert mitteilt, nutzen Kriminelle derzeit den Tod des amerikanischen Schauspielers Patrick Swayze zur Verbreitung von Scareware aus. Wer derzeit z.B. bei Google nach Informationen über Leben oder Ableben des beliebten Schauspielers sucht, bekommt unter anderem auch möglicherweise ein Suchergebnis angezeigt, das unter anderem Links zu „News Reports“ enthält. „News Reports“ klingt informationsträchtig und so landen nicht wenige auf diesen Seiten. Dort lauert allerdings die Gefahr:
    Kurz nachdem man auf die Seiten von „News Reports“ gekommen ist, erscheint ein Pop-up-Fenster und informiert den Nutzer über eine angebliche Infektion seines Rechners mit Viren.

    Unmittelbar danach wird dem Nutzer ein gefälschtes Windows-Fenster angezeigt, das ihn ebenfalls auf einen vermeintlichen Virenbefall hinweist. Jede weitere Mausbewegung kann nun dazu führen, daß ein angebliches Antivirenprogramm, so genannte „Scareware“ auf dem Rechner installiert wird.


    Anzeige




    „Ebenfalls mithilfe von Google-Suchergebnissen verbreitet werden vermeintliche Videos von der Beerdigung Patrick Swayzes. Klickt ein Nutzer auf das angebliche Video, wird ebenfalls eine falsche Antivirenloesung auf dem PC des Nutzers installiert. Mehr Infos zu gefaelschten Antivirenprogrammen gibt es auf der BSI-FUER-BUERGER-Seite.

    Bild: Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Patrick_Swayze_2006.jpg


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…