#ss#


Eis welches in sich zerfällt. ( Der böse Mann von neben an )

Eis welches in sich zerfällt. ( Der böse Mann von neben an )

Oft geht mir die Art, wie Wörter aus mir heraus kommen total auf den:“ Sack!“

Dagegen muss etwas getan werden.

Es gibt ja nicht nur verlorene Sterne.

Nicht nur dunkle Wolken.

Regnen tut es auch nicht all zu oft …

 

Aber es gibt JPS Black. Zwei Minuten der Ruhe …

Und dann gibt es eine undurchsichtige Auswahl an Songs.

Und genau da beginnt der ganze irreführende Zirkus.

Der Weg in das Nichts !

In mich und meine Wörter …

 

Aber am Ende der Wörter steht immer ein Gefühl, nämlich der, eines Songs.

Und dann am Ende aller Melodien liegt ein Feld vor mir, indem nichts ist.

Weder ein Spiegel, noch Bäche oder ein See indem sich irgendetwas spiegelt.

 

Bis auf einen Text :

 

Erdacht in der Zeit als es ca. 1999 war:

 

Ich sah einen Mann, mit einem Gewehr in der Hand. Er ging die Straßen entlang.

Ich folgte ihm bis zum Ziel, doch ahnte ich nicht, dass ich dort aus allen Wolken fiel.

Ich hatte den Spiegel in der Hand, aber wusste nicht so recht, ob ich den Spiegel verstand.

 

 

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon


peter wilhelm autorenlesung

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
Keine Ahnung, oder was?

Schließen