-Anzeige-
#ss#
-Anzeige-


Ein schwarzer Tag für die CSU

Ein schwarzer Tag für die CSU

Heute ist Frau Ruckdäschl aus Bayern zurückgekommen. Sie fährt traditionell immer zu einer Cousine nach München wenn in Bayern gewählt wird.

„Ei, man muss die Leit doch unnaschdidse!“ sagt sie und meint damit, daß sie das bürgerliche Lager in Bayern schon allein durch ihre bloße Anwesenheit unterstützen möchte. Wählen darf sie dort natürlich nicht, aber sie meint:

„Die Bayern hawwe’s eh immer ä bisserl schwerer als normale Leut‘.“

Und zum Ausgang der Wahl sagt sie:

„Schrecklich! Am End gibt da jetzat noch ä Demokratie!“

Dir gefällt das? Schenke mir 1 Sekunde und unterstütze mich auf Patreon

Peter Wilhelm

Peter Wilhelm

Fachjournalist Peter Wilhelm schreibt hier über die Nebensächlichkeiten der Welt.
Er liebt Technik und testet Produkte, Service und Angebote.
Der Bestsellerautor ist Chefredakteur einer Branchenzeitschrift, Sachverständiger und Fernsehexperte.
Der Satiriker veröffentlicht seine Satiren hier und eine Kolumne hier.
Der Psychologe und Dozent wurde in der Halloweennacht geboren und lebt mit seiner Familie bei Heidelberg.
Mehr über ihn erfahren Sie u.a. hier und hier.


Alle Angaben nach bestem Wissen, keine Rechts- Steuer- oder Medizinberatung! Fragen Sie einen Fachmann!


peter wilhelm autorenlesung
-Anzeige-

Hinterlasse einen Kommentar

Du bist angemeldet als Peter Wilhelm | Jetzt abmelden?

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
Peter Wilhelm
wpDiscuz
Lesen Sie weiter:
SONDERSCHRÖDER! Dem Gerd des Monats für Stefan Niggemeier und Vivec, April 2007

Vivec hat in Ihrem Manablog eine wirklich zündende Überschrift für einen Artikel gewählt, den sie...

Schließen