Start Spitze Feder Ein Laserpunkt…
  • Ein Laserpunkt…

    … ist 100.000 Millimeter groß und davon haben wir 30.000 Stück,

    Das sagte soeben eine etwas heisere und verschlafene Verkäuferin in „Bestseller TV“. Verkauft wird da ein runder Glasteller mit einer Lasergravur in Form eines Seesterns. So etwas bekommt man im Laserladen oder auf der Kirmes für 5 Euro, hier kostet es 29,99 Euro.

    Die Aussage, daß ein Laserpunkt 100.000 Millimeter groß ist, also 100 Meter (!), kennzeichnet die Ernsthaftigkeit und Kompetenz dieser Verkaufssendungen. Vielleicht meinte die dumme Kuh, daß jeder Punkt einen 100.000stel mm gropß ist, wer weiß? Wir werden es nicht erfahren, ich schalte jetzt um:

    Bei QVC wird ein Riesentisch mit bunten Küchenhandtüchern präsentiert. Mit diesen Tüchern kann man alles machen. „Das alles erhalten sie bequem nach Hause“, sagt der Präsentator. Nur nebenan in der eingeblendeten Maske erfährt man, daß der Kunde lediglich 6 dieser Tücher für sagenhafte 27 Euro (zzgl. Versandkosten) erhält. 25 Geschirrtücher kosten bei Thomas Philips hier nur 7 Euro. Eins kostet also gerade einmal 28 Cent gegenüber den 4,50 Euro von QVC. Oder: Für die 27 Euro bekäme ich beim billigen Thomas 100 Geschirrtücher.

    Jetzt präsentieren sie gerade ein Gerät, länglich, etwa 20 cm lang, 3,5 cm im Durchmesser, es hat ein Kabel dran und vibriert. Ein Lustfreund? Nein! Ein Hornhautentferner, der sogar Diabetes heilen kann! Patentiert, versteht sich!


    Anzeige




    Auf HSE24 präsentiert ein unglaublich tuntiger Jüngling (ist das Florian Silbereisen oder sieht der auch nur so bescheuert aus?) in einem Bett liegend Bettwäsche in „apricot“. Ich sage es jetzt klar und deutlich: Sollte jemals eines meiner Kinder anfangen so zu sprechen, werde ich es nach alttestamentarischer Sitte unverzüglich erschlagen.

    Gerard, der französische Koch ist auf HSE24-Digital. Man versteht ihn kaum, kann aber annehmen, daß er eine Pfanne verkaufen will. Sensationell! Die Pfanne wird heiß! Man kann darin braten! Unglaublich! Man kann sie in den Schrank stellen! Wahnsinn! Sie hat sogar einen Griff! Meine Güte!

    „Die Haaren danken es ihnen!“, lautet die Aussage eines anderen Präsentator, der vormacht, wie man ein Handtuch auf dem Kopf zu einem Turban dreht. „Ihren Haaren werden sanft getrocknet und sie haben dem Rita Hayworth-Effekt. Und das Tolle ist, so können sie sogar dem Briefträger öffnen.“

    Und das Einmalige: So ein Turbanhandtuch, so sagt der Schwule, funktioniert ohne Strom!

    Sagt mal, das ist doch Comedy, oder?


    -Anzeige-

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Lies bitte auch

    Weißblaue Splitterwurst

    Wie wegschmeißen? All das leckere Zeug? Das Biskuit-Gebäck? Den Kuchen? Die Torten und Kaf…