Start Uncategorized Die Tante im Mercedes
  • Die Tante im Mercedes

    5 Min.Lesezeit
    0
    0

    Gestern gegen Abend war ich noch kurz mit meiner Tochter bei ALDI einkaufen.
    Als wir die erworbenen Waren in unser Auto verstauen, fährt zwei Parkplätze weiter eine Frau mit ihrem Mercedes A-Klasse rückwärts aus der Parklücke und ich sehe sofort, daß das nicht gut gehen kann. Sie schlägt die Lenkung überhaupt nicht ein und fährt immer weiter in gerade Linie auf die Fahrräder zu, die auf der anderen Seite des Parkplatzes abgestellt sind.

    Es kommt, wie es kommen musste, sie trifft ein Fahrrad voll, es kippt um und sie fährt sogar noch ein Stück auf das Fahrrad drauf.
    Das hat einen richtig lauten Knall gegeben, denn das umfallende Fahrrad war mit einem großen Kindersitz aus Plastik ausgestattet, der ganz schön Lärm machte, als er auf den Boden knallte.

    Tja und was macht die Frau, obwohl mindestens 20 Leute den Vorfall genau gesehen haben?
    Vorwärtsgang rein und kopfschüttelnd wegfahren.

    Einer der Zeugen ist noch hinterher gelaufen und hat versucht, das Auto am Türgriff festzuhalten. Daß das nicht geht, ist ja klar, außerdem hat sie dann Gas gegeben und ist schnell vom Parkplatz gebraust.

    Ey hallo! Ich meine, es kann jedem immer mal passieren, daß man so einem kleinen Bums baut. Aber dann so kaltblütig, alle Zeugen angucken und einfach wegzufahren, das ist doch eine Frechheit.
    Inzwischen hat jemand im ALDI-Laden Bescheid gesagt und es stellte sich heraus, daß das Fahrrad ausgerechnet der türkischen Putzfrau gehört, die immer mit so einem elektrischen Putzgerät dafür sorgt, daß man im ALDI kurz vor Feierabend garantiert auf die Schnauze fällt, weil es glitschig nass ist.

    Und so eine Putzfrau bei ALDI wird sicherlich nicht gerade zu den finanziell Überbegüterten gehören. Das Fahrrad jedenfalls war verbogen, ein Schutzblech ganz an den Mantel gedrückt und der Fahrradkorb abgerissen.

    Ich rufe ja nie die Polizei und schwärze keine Leute an, aber gestern habe ich das doch gemacht.

    Mich hat die Kaltschnäuzigkeit der Tante so geärgert, das kann man gar nicht sagen.


    -Anzeige- Die Tante im Mercedes

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…