Start Uncategorized Der Fuchs heult
  • Der Fuchs heult

    5 Min.Lesezeit
    0
    0

    Seit heute habe ich Mac OS X Snow Leopard installiert. Für die die es nicht kennen: Das was bei Windows nie richtig funktioniert, das ist das Betriebssystem Windows und dieses Betriebssystem heißt bei Apple Mac OS. Und was bei Windows die Versionen sind, also XP, Vista oder Nummer 7, das ist bei Mac OS eben die Hauptnummer 10 (X) und der Unterversionsname „Schneeleopard“. Der Schneeleopard ist zwar schon eine ganze Weile draußen, aber ich hatte bislang keine Zeit, mir eine neue Version zu holen.
    Diese Woche gibt es das aber für nur 29 Euro im MediaMarkt und da habe ich zugeschlagen und mußte -aus welchen Gründen auch immer- an der Kasse sogar nur 25 Euro bezahlen.

    Die Installation eines solch umfangreichen Updates dauerte dann doch eine Dreiviertelstunde, lief aber vollkommen problemlos ab. Nur zwei Tools die ich nachträglich installiert hatte, mußte ich noch aus dem Internet nachladen, um die jeweils neueste Version zu bekommen.

    Doch auf einmal fiel mir auf, daß mein Rechner fürchterlich laut geworden ist. Der interne Lüfter, der sonst immer bei guten 800 rpm lief, winselte jetzt permanent mit 1200 rpm und hin und wieder sogar mit bis zu 1800 Umdrehungen. Das ist nervig laut und an ein konzentriertes und kreatives Arbeiten war nicht mehr zu denken.

    Mit dem Programm „Aktivitätsanzeige“ aus den Mac-OS-Dienstprogrammen kam ich dann dem Übeltäter auf die Spur: Der Browser Firefox war der Verursacher.
    Da bin ich dann doch mal kurz in ich gegangen und habe überlegt, warum ich den eigentlich verwende, zumal Apple doch mit Safari einen durchaus prima Browser mitliefert.
    Der Firefox zog zeitweise 98% der CPU-Leistung, nach dem Deaktivieren dieses Browsers ging der interne Ventilator direkt wieder auf knappe 800 Umdrehungen zurück. Safari benötigt nur knapp 20 % der CPU-Leistung und lässt den Ventilator völlig unbeeindruckt.

    Also: Safari ist jetzt angesagt!


    -Anzeige- Der Fuchs heult

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…