Start Uncategorized Conradschild
  • Conradschild

    4 Min.Lesezeit
    0
    0

    Der Männerladen hat ja viele tolle Sachen und am Liebsten hätte ich sie alle. Das lässt aber mein Portemonnaie ebensowenig zu wie die Allerliebste. Dabei findet die Allerliebste, so sie denn mal mit hineingeht, im Männerladen auch immer dieses und jenes und das wurmt sie dann, denn sie war es ja, die dem Hobby- und Elektronikfachmarkt Conrad diesen Namen, eben ‚Männerladen‘, verpasst hat. Und dort etwas zu finden, sogar schön zu finden und dann auch noch zu kaufen…

    …das widerstrebt ihrem von Vorurteilen gegenüber den ‚Dreibeinen‘ geprägten Weltbild.

    Deshalb muß ich meistens alleine in den Männerladen, während die Allerliebste geduldig im Auto wartet. „Geh‘ Du nur und kaufe Deinen Kram, ich warte hier und lese etwas, lass‘ Dir Zeit!“ sagt sie und meint: „Du Unhold, beeile Dich, ich finde es hier scheißlangweilig!“

    Gut, daß Conrad jedes Jahr einen dicken Katalog herausbringt und daß man seine Waren auch über das Internet bestellen kann. Besonders beim Online-Shopping hat man mannigfaltige Möglichkeiten, sich zusätzlich über die Produkte zu informieren; man kann Links mit weiteren Informationen anklicken, man kann sich ein PDF-Datenblatt ausdrucken und vieles mehr.

    Offenbar kann man neuerdings manches davon auch direkt im Laden machen, so zumindest steht es auf diesem Schild:

    Conradschild

    —–

    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Frohes neues Jahr

    Allen Leserinnen und Lesern des Dreibeinblogs wünsche ich ein frohes, gesundes und erfolgr…