Start Produkte Test: Comedes LR 130 Luftreiniger
  • Test: Comedes LR 130 Luftreiniger

    comedes lr 130

    Comedes LR 130 Luftreiniger im Dreibeinblog-Test

    Saubere Luft, staubfreie und pollenfreie Luft, das verschafft der Luftreiniger LR 130 von Comedes.

    comedes lr 130

    Ich habe schon in meinem Testbericht zum Venta-Luftwäscher vor einem Jahr über den Comedes LR 130 berichtet. Das Gerät haben wir jetzt schon zwei Jahre bei uns im Einsatz und sind nach wie vor begeistert.
    Warum das so ist, möchte ich in meinem heutigen Review berichten.

    Den Luftreiniger habe ich für mein Büro angeschafft. Ich war es leid ständig Staub wischen zu müssen und morgens in ein Büro zu kommen, das nach Tabakqualm riecht.
    Also habe ich mich im Internet umgeschaut, Freunde und Bekannte befragt und mein Freund, der Hochzeitsfotograf Peter Roskothen brachte mich dann auf die Idee mit dem Gerät der Firma Comedes.

    Comedes ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz im niederbayrischen Landau und hat sich auf Luftreiniger, Luftwäscher und Luftentfeuchter spezialisiert, neuderdings gehört auch ein Kaffeevollautomat zur Produktpalette.

    Mit dem Gerät Comedes LR 130 hat die Firma genau das richtige Gerät für mich gehabt. Ich wollte nämlich kein Standgerät, das mir unnötig Platz wegnimmt, sondern eines, das man problemlos an die Wand hängen kann.

    Test: Comedes LR 130 LuftreinigerTest: Comedes LR 130 Luftreiniger

    Der LR 130 erfüllt genau diese Bedingung. Man kann ihn einfach hinstellen oder an der Wand montieren. Dazu wird das Gerät, weil es ja einen höheren „Stand“ort bekommt, verkehrt herum, also auf dem Kopf stehend an der Wand, beispielsweise über einer Tür montiert. Damit sind dann die ehemals obenliegenden Bedienelemente wiederum gut zu erreichen. Extra für diesen Zweck liegt eine entsprechend für die Wandmontage andersherum bedruckte Abdeckung für die Bedienelemente bei. Ebenso sind Abstandhalter und das Wandmontagematerial in Form von Schrauben beigefügt.

    Aber selbstverständlich verfügt das Gerät auch über eine Fernbedienung mit der man eine der drei Betriebsstufen (klein, mittel, hoch), die UV-Funktion und den Ionisator ein- und ausschalten kann, sowie den Timer einschalten kann.

    http://youtu.be/dHqebaV_oKc

    Der Comedes LR 130 verfügt über ein 5-stufiges Filtersystem und kann in der Luft befindliche Partikel >0,3 µm zu 99,95% aus der Raumluft filtern.
    Das Gerät filtert so Pollen, Hausstaub, Tonerstaub und wie gewünscht auch Zigarettenrauch aus der Zimmerluft.
    Eingebaut ist ein Ionisator, der nach IES 60335-2-65) garantiert ozonfrei arbeitet.

    Dabei arbeitet er mit einem HEPA-Filtermedium und entfernt auch Feinstaub und Pollen. Das ist für die Allergiker sicherlich interessant.

    Mir gefällt vor allem, dass das Gerät einen selbstreinigenden photokatalytischen Filter hat. Dabei wird UV-Licht zum Einsatz gebracht und man erspart sich das umständliche ständige Reinigen.


    Anzeige




    Einmal im Jahr gönne ich dem Gerät einen neuen Aktivkohle-Filtereinsatz, den es für kleines Geld im Online-Shop zu kaufen gibt. Das Unternehmen vertreibt auch über Ebay.
    Den Vorfilter kann man selbst abwaschen und wieder wie neu machen.

    Im Winter genieße ich einen sehr angenehmen Nebeneffekt. Dadurch dass das Gerät über der Tür nahe der Decke angebracht ist, spare ich auch noch Heizkosten!
    Die warme Luft steigt in einem Raum immer nach oben, ich sitze aber unten.
    Der LR 130 saugt die Luft von der Decke an und blast sie leise und zugfrei nach unten. So ist ein guter Luftumsatz im Raum garantiert.

    Im Sommer stelle ich die mittlere Stufe ein und nutze den Luftreiniger wie einen zugfrei arbeitenden Ventilator.
    Es ist dann immer eine leichte Luftbewegung zu verspüren, die ein angenehmes Raumklima schafft.

    Mir gefällt auch der geringe Stromverbrauch, die geringe Geräuschentwicklung beim Betrieb und das so gut wie keine Folgekosten auftreten.

    Deshalb lasse ich den Comedes LR 130 auch oft nachts durchlaufen, dann ist die Luft am nächsten Morgen staubfrei, geruchsfrei und sauber, ohne dass man durch zu langes Lüften unnötig Heizenergie aus dem Fenster geblasen hätte.

    Ausstattung

    – Selbstreinigender photokatalytischer TIO2 Filter
    – UV Bestrahlung
    – HEPA Filter filtert 99,95% aller Partikel >0,3 Mikrometer
    – Aktivkohlefilter polyesterveredelt
    – Waschbarer Nylon-Vorfilter
    – 3-stufiger Walzenventilator
    – Timer
    – 7000V Negativionisator
    – Fernbedienung
    – Wandmontage

    Technische Daten

    – Spannung: 230V / 50 Hz
    – Stromaufnahme: max. 40 Watt
    – Luftdurchsatz: 150m³/h
    – Ionisierung: 6*10³/cm³/s
    – geeignet für Räume bis 35 m²

    Ich kann das Gerät wirklich aus voller Überzeugung wärmstens empfehlen.
    Wem der LR 130 zu klein oder zu groß ist, für den gibt es zahlreiche kleinere und größere Geräte bei Comedes. Der LR 130 kostet unter 130 € im Web.

    Dies ist ein NICHT von einem Unternehmen beauftragter Testbericht, der auf meinen eigenen Erfahrungen beruht.
    Wenn auch Sie Ihre Produkte durch das Dreibeinblog testen lassen möchten, dann schreiben Sie mir über das Kontaktformular.

    Comedes LR 200 Luftreiniger Luftwäscher Luftreiniger


    -Anzeige- Test: Comedes LR 130 Luftreiniger

    • Smarthome mit dem Hörgerät

      Alexa, Google Assistant, Apple Homekit, alles das sind neben Siri und Cortana Systeme, die…
    • Weißblaue Splitterwurst

      Wie wegschmeißen? All das leckere Zeug? Das Biskuit-Gebäck? Den Kuchen? Die Torten und Kaf…
    • Alice im Gaga-Land

      Sicher kenne viele von Euch das wunderbare Kinderbuch „Alice im Wunderland“ des britischen…
    • Wording

      Es gibt in diesem unserem Lande hochangesehene Zeitgenossen mit offensichtlich bizarren Ne…
    • Flüchtlings-Bashing

      Am 14. Oktober ist Landtagswahl in Bayern. Die Angstbeißer aus dem christsozialen Lager zi…
    • Rademacher HomePilot 2 – Test – Teil 1-

      Inhalt1 Rademacher HomePilot 2 Test2 Lieferumfang3 Zentraleinheit HomePilot 2 einsatzfähig…
    Mehr verwandte Artikel laden

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Lies bitte auch

    Fakeuhren – Uhrenreplikas – so erkennt man die Fälschungen – China-Uhren im Luxusdesign

    Allzu verlockend scheinen die Angebote, die einem da immer wieder per Mail unterbreitet we…